Kirchgemeinde Oberwil bei Büren

Bibern · Biezwil · Gossliwil · Lüterswil · Oberwil bei Büren · Schnottwil

Orgel

Oberwil gehört zu jenen seeländischen Gemeinden, welche schon früh – bereits im 18. Jahrhundert eine Orgel anschafften.
Die genaue Jahrzahl des Orgelkaufes ist noch unbekannt. Wahrscheinlich ist es das Jahr 1770 oder 1779, als die Kirchgemeinde ihr erstes Orgelwerk bekam (10 Register).
1901 baute Meister Zimmermann aus Basel ein 14-Registerinstrument und bereits 30 Jahre später (1933) erhielt die Kirche eine Orgel mit 15 Registern, gebaut von Kuhr Männedorf.
Wegen Temperaturschwankungen war diese Orgel anfangs des 21. Jahrhunderts vollständig kaputt und nicht mehr reparierbar. Sie wurde durch eine neue Kuhn-Orgel ersetzt, welche allerdings zu gross ist, um auf der Empore Platz zu finden, und deshalb vorne neben dem Chor platziert wurde.